Schulzentrum Liebigstraße, 2 BA, Aufzug 3, barrierefreier Umbau - Baugesellschaft Oppermann mbH & Co. KG

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Schulzentrum Liebigstraße, 2 BA, Aufzug 3, barrierefreier Umbau

Referenzen > Betonarbeiten

Landkreis Holzminden Schulzentrum Liebigstraße, 2 BA, Aufzug 3, barrierefreier Umbau

Für den Landkreis Holzminden erstellten wir im Zuge des zweiten Bauabschnitts einen Fahrstuhl im Innenbereich des Schulzentrums Liebigstraße. Dafür mussten die in dem Bereich befindlichen WC-Anlagen demontiert und vollständig entkernt werden.
Durch die Innelage des Fahrstuhls konnten sämtliche Materialien nur über de Baustellenkran gezogen werden.
Begonnen wurde mit der Demontage des Daches, sowie dem Abbau der Unterkonstruktion des Daches aus Mauerwerkspfeilern und Stahlbetonstürzen. Danach konnte mit dem Einschneiden der Decke über dem 2.Obergeschoss begonnen werden.
Dieses bedurfte ein genaues Anzeichnen der Deckendurchbruchs, sowie ein sicheres und tragfähiges Abstützen durch Rehme und Stützen der unter den Deckendurchbrüche, da wir Deckenstärken von bis zu 30cm vorgefunden haben.
Nach dem Einschneiden der Decke konnte mit dem Entfernen des Deckendurchbruchs mit hilfe des Baustellenkrans begonnen werden. Die Deckendurchbrüche wurden im Erdgeschoss in Container verladen und Fachgerecht entsorgt.
Nach dem entfernen aller Deckendurchbrüche aus den Etagen konnte mit der Sohlgründung des Fahrstuhlschachtes und der Unterfangung der tragenden Treppenhauswand begonnen werden.
Nach den notwendigen Abschal-, Bewehrungs-, und Betonagearbeiten wurde mit dem Aufstellen der Betonfertigteile begonnen werden. Um einen Anschluss der Betondoppelwänden zu den angrenzenden Bauteilen zu erhalten, verwendeten wir den nachträglichen Bewerungsanschluss der Firma Hilti und dem Produkt Hilti Hit HY 150 Max.
In allen Etagen, vom Kellergeschoss bis Dachgeschoss wurden Betondoppelwände eingebaut.
Zusätzlich hatten wir noch Estrich-, Putz-, Mauerwerks-, und Fliesenarbeiten im Auftrag.
Ein besonderes Augenmerk galt bei diesem Bauvorhaben der Sicherheit, welches durch unser Baustellenpersonal und allen beteiligten Personen bewerkstelligt wurde.





 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü