Schulzentrum Liebigstraße, 2 BA, Aufzug 2, barrierefreier Umbau - Baugesellschaft Oppermann mbH & Co. KG

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Schulzentrum Liebigstraße, 2 BA, Aufzug 2, barrierefreier Umbau

Referenzen > Betonarbeiten

Landkreis Holzminden Schulzentrum Liebigstraße, 2 BA, Aufzug 2, barrierefreier Umbau

Für den Landkreis Holzminden erstellten wir im Zuge des zweiten Bauabschnitts einen Fahrstuhl im Innenhof des Schulzentrums Liebigstraße. Nach der Fertigestellund des Aufzugs 3 im Innenbereich der Schule, konnten wir den Kran gleich in den Innenhof umsetzen. Bei diesem Bauabschnitt sollte der neue Aufzugs an der Aussenseite der Schule, im Innenhof erstellt werden. Durch die I Lage musste die gesamte Baustelle über den Baustellenkran und Autokran beschickt werden, da ein heranfahren an die Baustelle nicht möglich war.
Zunächst wurde an der Aussenfassade die Fahrstuhlunterfahrt und die Fahrstuhlschachtsohle betoniert. Auf diese stellten wir Betondoppelwände der Firma Müller Altvatter, welche nur mit Hilfe eines Autokranks über die Schule hinweg gestellt werden konnten. Eine logistisch und technisch schwierige Aufgabe, die wir und die beteiligten Unternehmen gemeinsam meistern konnten.
Nach dem Anfüllen des Geländes und vorausgegangener Wärmedämm- und Isolierarbeiten konnte mit dem Aufstellen der Doppelwände EG -2.OG. begonnen werden. Bei diesen Doppelwänden handelte es sich um eingefärbten Sichtbeton mit integrierter Wärmedämmung.





 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü